Chirurgie der Kieferhöhlen

Eine chirurgische Therapie von Kieferhöhlenerkrankungen kann durch verschiedene Erkrankungen erforderlich werden, beispielsweise:

  • durch Zahnerkrankungen bedingte Kieferhöhlenentzündungen
  • durch in die Kieferhöhle verlagerte Zähne
  • durch Kieferhöhlenzysten
  • bei Belüftungsstörungen
  • bei Tumoren
  • bei Aspergillose (Schimmelpilz durch versprengtes Wurzelfüllmaterial) 

Je nach Art der Erkrankung wird die erforderliche Behandlung durch uns, ggfs. auch interdisziplinär in Zusammenarbeit mit einem Hals-Nasen-Ohrenarzt durchgeführt.